Abteilung Presse: In eigener Sache – Macht’s gut!

BSG BA Neukölln

Liebe Vereinskameraden und Sportfreunde,

in den letzten Jahren habe ich mich dank eurer Unterstützung und eurem Vertrauen mit Begeisterung und Liebe dem Aufbau der Webseite und der Social-Media-Kanäle der BSG gewidmet und habe nach bestem Wissen und Gewissen – auch bei manchem Gegenwind – die BSG BA Neukölln in der medialen Öffentlichkeit präsentiert.

Mittlerweile haben wir online eine beachtliche Anzahl an interessierten Lesern. So kommen unsere veröffentlichten Artikel teilweise auf 1300 und mehr nachgewiesene Aufrufe! Das ist für einen so kleinen Verein wie unseren wirklich außergewöhnlich.

Zur Jahreshauptversammlung 2018 werde ich nun allerdings mein Amt als Pressewart der BSG BA Neukölln aus persönlichen Gründen niederlegen.

Nicht zuletzt auch mein Umzug nach Brandenburg und eine damit verbundene veränderte Familiensituation rücken andere Prioritäten in den Fokus, sodass ich diese Aufgabe nicht mehr so ausüben kann, wie sie es verdient hätte.

Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, da ich mich in der Gemeinschaft der BSG wirklich sehr gut aufgehoben gefühlt habe. Auch das Lob, das ich immer wieder von vielen von euch bekommen habe, hat mich immer bestärkt. Vielen Dank dafür.

BSG BA Neukölln

Auch, wenn für diese Position keine Wahl nötig ist, da sie durch eine vom Vorstand bestimmte Person besetzt wird, möchte ich euch von ganzem Herzen unseren Sportfreund Julian Rademacher als meinen Nachfolger ans Herz legen.
Julian ist jung, dynamisch, ebenfalls sehr internetaffin und kennt sich bestens mit der Materie aus, was er regelmäßig auch durch seine eigenen Veröffentlichungen und Webseiten zeigt.

Er hat von mir alle notwendigen Zugangsdaten bekommen, sodass unsere Webseite und alle angeschlossenen Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter, Youtube und Instagram nahtlos weiterlaufen können.

Ich möchte mich für euer Vertrauen und eure Unterstützung der letzten Jahre bedanken. Ich habe viele liebe und interessante Menschen kennen gelernt und es war eine tolle Zeit!

.

Rico Schinkel | Pressewart

Kommentar verfassen