14. Spieltag der 1. Mannschaft

WEIHNACHTSMEISTER!

Hallo liebe Bowlingfreunde,

Dienstag hatten wir unseren 14. und letzten Spieltag in diesem Jahr, wie immer traditionell auf der CITY BOWLING HASENHEIDE.

Es ging gegen den Tabellen-Vorletzten IBM. Und das sollte eigentlich nur eine Pflichtaufgabe werden. Doch das ging irgendwie nach hinten los. Ein GEBRAUCHTER TAG für uns. Denn völlig unerwartet verloren wir sang- und klanglos mit 0:8!

Dabei hatten wir uns eigentlich gar nicht so viel vorzuwerfen. Aber an diesem Tag hatten die „Geradeaus-Bowler“ – und das waren alle im Team von IBM – einfach die besseren Karten auf dieser Bahn. Wahrscheinlich wären sie wohl auf so ziemlich jeder anderen Bahn untergegangen.

Jedenfalls lagen wir schon nach 2 Spielen mit 0:4 Punkten und 107 Pins hinten. Der Gegner hatte in diesen beiden Spielen zweimal um die 950 (= 190 Schnitt) gespielt. Erstaunlich, denn eigentlich hatten sie bisher nur einen Mannschaftsschnitt von 170 und ihr bestes Spiel lag bei 976 Pins. Jedenfalls haben sie an diesem Tag völlig über ihre Verhältnisse gespielt.

Symptomatisch war dann allerdings das letzte Spiel, das wir unbedingt gewinnen wollten, um Tabellenplatz 1 noch zu retten. Da sah es dann auch kurz vor Schluss sehr gut aus, denn vor dem letzten Frame führten wir schon – mit fast sicheren – 56 Pins. Was sollte da noch schiefgehen? Aber dann erlaubten wir uns das Kunststück von 2 offenen Splits und dazu noch 2 unnötigen Räumfehlern. So hatten wir dann das letzte Spiel auch noch verloren.

Endergebnis 0:8 Punkte und mit 2.698 Pins (= 179,9 Schnitt) eigentlich gar nicht ein so schlechtes Ergebnis, aber trotzdem reichte das heute nur für NICHTS!

Im sicheren Gefühl, den 1. Platz damit verloren zu haben, packten wir zusammen. Doch dann erreichte uns noch die frohe Kunde, dass unser direkter und ärgster Verfolger REINICKENDORF das letzte Spiel doch noch verloren hatte.

Damit waren wir dann doch noch offizieller „WEIHNACHTSMEISTER“, denn die Hinrunde war ja bereits mit dem 11. Spieltag abgeschlossen.

Vielen Dank übrigens an PIT, der versuchte uns nach Kräften zu unterstützen!

geht es dann am 10. Januar auf unsere Lieblings-Bahn BOWLPLAY TEGEL. Und dann gegen den Tabellen-Vierten SV OSRAM. Das wird sicher nochmal ein schweres Spiel. Hoffentlich können wir uns weiter als 1. behaupten.  Am ersten Spieltag im neuen Jahr

Ich werde – aufgrund einer Formkrise – mal aussetzen, sodass die voraussichtliche Aufstellung lautet: MARIANNE, ANDY, MIKE, MARIO und ANDRÈ.

So, ich hoffe, euch allen haben meine Spielberichte bisher gefallen. Natürlich werden diese auch im neuen Jahr weiter fortgesetzt.

Bleibt mir jetzt nichts weiter, als euch allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 zu wünschen!

Uwe Kaiser
Kapitän der 1. Mannschaft
euer Sportwart und

 

 

 

 

Kommentar verfassen