Der 24. Spieltag auf der AB Spandau

BSG BA Neukölln

Hier nun ein kurzer Bericht vom heutigen 24. Spieltag auf der AB Spandau.

Ich muss mich zunächst verbessern: Der heutige Gegner, die Eisernen Bowler, sind aktuell nur noch Tabellenzweiter. Sie waren aber lange Zeit erster. Trotzdem ein sehr schwerer Gegner. Warum, zeigten sie uns gleich im 1. Spiel.
Außer mir waren die anderen Team-Mitglieder offensichtlich noch nicht anwesend. Und so waren wir in diesem Spiel absolut chancenlos. Wir verloren satt mit 831:993.

Das sollte sich aber im 2. Spiel ändern. Nun waren alle auch körperlich anwesend. Durch eine starke Leistung – insbesondere wieder von Mario und Andy gewannen wir mit 965:903.

In Spiel 3 begannen wir stark, doch der Gegner holte zur Spielmitte auf und ging dann sogar in Führung. Vor dem alles entscheidenden 10. Frame lagen wir mit -43 Pins hinten und hatten das Spiel eigentlich schon abgeschrieben. Doch man soll niemals zu früh aufgeben. Denn der Gegner leistete sich 2 Fehler und durch Susis 3 Asse waren wir plötzlich wieder dran und es wurde ganz eng.

Mario als Schlussspieler hatte dann die ehrenvolle Aufgabe den 9er Pin unbedingt räumen zu müssen. Und er bewies Nervenstärke. Dadurch gewannen wir das letzte Spiel dann noch ganz unerwartet mit lächerlichen 2 Pins.

Am Ende also noch ein 4:4 gegen diese starke Mannschaft, das sicher gerecht war, weil wir als Mannschaft bis zum Schluss gefightet haben.
Da unsere Verfolger 6:2 gewannen, sind wir wieder auf den 4. Platz zurückgefallen, aber punktgleich mit dem 3.
Aber das ist sicher nur eine temporäre Momentaufnahme, denn nächste Woche auf der STUDIO rechne ich uns durchaus gute Chancen gegen die SPARKASSE aus.

Bis dann noch eine schöne restliche Woche.

euer
UWE

Kommentar verfassen