FUSSBALL: Ü30 SIEGT AUSWÄRTS MIT NUR EINER HALBZEIT

image

Obwohl oder gerade weil unsere Ü30-Senioren heute personell massiv schlecht aufgestellt waren, gaben sie vom Anpfiff an Vollgas und ließen den Gegner keine 3 Ballkontakte am Stück spielen.
Bereits zur Halbzeit stand es dann 0:7. Bei diesem Ergebnis sollte es auch bleiben, denn die Gastgeber traten zur zweiten Spielhälfte nicht mehr an. Damit heißt es weiterhin: Kurs Tabellenspitze!

Dem in die Karten spielte auch, dass die BSG Viessmann zu ihrem Auswärtsspiel am Sonntag bei der SG Raddatz nicht angetreten ist und dieses Spiel mit 0:6 gegen sie gewertet wurde.
Aber aus unserer Sicht hätte der Verband auch das Spiel verlegen müssen. Am Nikolaustag entscheidet man sich als Familienvater selbstverständlich für die Familie und gegen Fußball.
Aber nun gut,… das haben wir nicht zu entscheiden. Es tut uns als Sportler nur leid, dass Spiele so auf dem Papier entschieden werden müssen, weil irgend jemand partout am Nikolaustag spielen will. Schade.

Am Freitag kommt es nun zum heißen Tanz zwischen unseren direkten Verfolgern: Viessmann gegen FG Südwest / Deutsche Bank. Eine Punkteteilung wäre für uns das beste Ergebnis.
Doch auch bei einem Sieg der FG Südwest / Deutsche Bank würden wir Tabellenführer bleiben, aufgrund des besseren Torverhältnisses (für dessen Ausbau wir heute ja nur eine Halbzeit die Möglichkeit hatten).

RICO

Kommentar verfassen