Ü32: Der helle Wahnsinn!

Es gibt manchmal solche Spiele, an die erinnert man sich noch Jahre später. Die Partie unserer Ü30-Senioren gestern gegen den FC Ballcelona war so eine.

In meinem Vorbericht habe ich bereits auf die Brisanz und die besonderen Umstände dieser Begegnung hingewiesen. Aber den Jungs war das nicht genug und sie machten das Spiel spannend bis zur buchstäblich letzten Sekunde.

Zunächst gingen unsere Roten mit 2:0 in Führung, konnten sich die Gastgeber aber nicht erfolgreich vom Leib halten, die zum 2:2 ausgliechen. 

BA schaltete noch einmal einen Gang hoch und konnte den Vorsprung wieder auf zwei Tore erhöhen. 4:2.

Aber den Ballcelonen war auch die Wichtigkeit dieser Partie bewusst und sie warfen alles nach vorn, was sie hatten. Mit Erfolg. Nach dem 3:4 Anschluss gelang ihnen 3 Minuten vor Abpfiff tatsächlich noch der Ausgleich.

Wer nun aber denkt, dass sich unsere Recken damit zufrieden gestellt haben und die letzten 180 Sekunden locker von der Uhr gespielt hätten, der irrt.

Mit dem direkten Gegenzug nach Wiederanpfiff gelang Kuttel der Siegtreffer zum 4:5. Der helle Wahnsinn dieses Spiel. Und definitiv in der Kategorie „schade, dass man das nicht live gesehen hat!“.

Zwar können unsere Senioren sich nun nicht den Rest der Saison auf die faule Haut legen, allerdings ist der Abstand zum ärgsten Verfolger nun doch etwas beruhigender.

.

Rico | Webmaster

Teilen & Empfehlen:

Kommentar verfassen